FC Ehekirchen – TSV Rehling  8:1 (3:0)
 
Bei tropischen Temperaturen und je zwei Trinkpausen pro Halbzeit ließ die Bulik-Elf dem 0:5 gegen den Landesligisten Türkspor Augsburg einen ungefährdeten 8:1 Kantersieg gegen den Kreisligisten TSV Rehling folgen.
Beide Teams begannen taktisch diszipliniert und boten den knapp 60 Zuschauern trotz extremer Hitze ein munteres Spiel, das sich großteils in der Hälfte der Gäste abspielte. Es dauerte aber bis zur 38. Minute, ehe Christoph Axtner goldrichtig stand und seine Farben mit 1:0 in Führung brachte. In der 43. Minute legte Michael Gerbl schön zurück auf Axtner, der trocken zum 2:0 einschob. In der Schlussminute der 1. Halbzeit besorgte Dominic Weigl überlegt und gekonnt aus 16 m die 3:0 Halbzeitführung -  es war erfreulich, dass alle drei Treffer von Neuzugängen erzielt wurden. In der Halbzeitpause wechselte David Bulik tüchtig durch und brachte mit David Labus, Matthias und Sebastian Rutkowski, Marcus Scheuermeyer, sowie Simon Schmaus neue und beachtliche Kräfte. Dem hatten die Gegner wenig entgegenzusetzen und brachen mit zunehmender Spieldauer immer mehr ein. Matthias Rutkowski (53. + 85.), Simon Schmaus (58. + 70.) und Sebastian Rutkowski (83.) schraubten das Ergebnis auf 8:0 hoch, ehe Björn Wohlrab in der 88. Minute für den TSV Rehling den Ehrentreffer zum 1:8 markieren konnte.
Der nächste Auftritt des FC Ehekirchen erfolgt am kommenden Mittwoch um 19:00 Uhr beim SV Grasheim.
 
 
Zuschauer: 60
alba