Sportheimeinweihung

Nachdem aufgrund der mittlerweile vielen vorhandenen Mannschaften und Abteilungen das alte Sportheim den heutigen Standards nicht mehr gewachsen war, wagte man sich an den Bau eines neuen Sportheims. Unter der Leitung des damaligen Vorstandes Josef Spenninger und unseres Bauleiters Walter Bierwagen entstand ein Sportheim, wie es im Landkreis seinesgleichen sucht.

Tatkräftig halfen viele Vereinsmitglieder auf der Baustelle mit und stärkten so zusätzlich das Gemeinschaftsgefühl unseres Vereins. An dieser Stelle sei den Bauleitern, den fleißigen Helfern und den Firmen und Gönnern, die dieses Bauwerk zustande kommen ließen, nochmal recht herzlich gedankt.
An Pfingsten kam es dann zur Sportheimeinweihung. Neben einem Turnier mit 8 Mannschaften aus der Umgebung gab es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. So spielten unter anderem alle Ex-Trainer des FCE´s gegen eine damalige AH-Auswahl.
Unvergessen bleiben aber auch die Abende im Festzelt. Vor allem die noch heute überregional bekannte Show-Band Dolce-Vita verlieh dem einen oder anderen Sportler Flügel, sodass er glaubte vom Biertisch segeln zu müssen.

Das Fußballturnier gewann übrigens der damalige A-Klassen-Aufsteiger FC Illdorf mit 4:3 gegen den SV Ludwigsmoos. Das ebenfalls ausgetragene A-Jugendturnier entschied der SV Klingsmoos mit 6:3 Toren gegen Berg im Gau für sich.
So ging ein schönes Fest, das zugleich auch als Ersatz für das ausgefallene 30-Jährige Jubiläum diente mit einer tollen Stimmung zu Ende, für die am letzten Abend DJ Felix Hollermeier sorgte zu Ende.
Nachdem das alte Sportheim lange Zeit als gemeindlicher Jugendtreff im Gespräch war, wurde es ein paar Jahre später doch abgerissen. Im Jahre 1999 wurde dann der Weg zum neuen Sportheim gepflastert.

Zu sehen sind hier v.l.n.r. AH-Leiter Thomas Pfeiffer, Vorstand Max Krammel und der ständige FCE-Bauleiter Walter Bierwagen.