Gründung

Nach fast über einem Jahrzehnt ohne offizielle Mannschaftsmeldung, war es am 22. April 1961 schließlich soweit. Der heutige Fußballclub FC Ehekirchen wurde gegründet.
Unter der Überschrift  „Fußballclub neu gegründet“ schrieb damals die Neuburger Rundschau : „Die Sportfreunde aus Ehekirchen und Umgebung sind in größerer Zahl einer Einladung ins Gasthaus Berger gefolgt. Versammlungsleiter Alfons Wittmann gab die ihn herangetragenen Wünsche bekannt, den im Jahre 1950 stillgelegten Fußballclub wieder erstehen zu lassen. Dieser Wunsch fand allgemeine Zustimmung, so dass die Erneuerung des Clubs beschlossen wurde. Bei der folgenden Wahl wurde Albert Hübner sen. Einstimmig zum ersten Vorstand berufen, Franz Braun zum zweiten Vorstand, Erich Wittmann zum Schriftführer, Bruno Heckl zum Kassier und Alfons Leitenstern zum Jugendleiter. Vorstand Hübner gab in kurzen Umrissen sein Aufbauprogramm bekannt und bat die künftige Spielmannschaft und alle Sportfreunde um tatkräftige Unterstützung.“
 Wie ernst 1. Vorsitzender Hübner seine Aufgabe nahm, beweist ein zwei Tage später verfasstes Schreiben mit der Bitte an die Gemeinde um einen Fußballplatz.
So kam es im Sommer 1961 zur Sportplatzeinweihung. Unter der Überschrift „ein Hort für sportliche Betätigung – Einweihung des Sportplatzes war ein großer Tag für die Gemeinde Ehekirchen“ erschien ein großer Bericht in der Neuburger Rundschau. Man zog mit einer Blaskapelle vom damaligen Vereinslokal (Gasthaus Berger) zum neuen Sportplatz, wo der Ortsgeistliche, Kammerer Dr. Troll, das Gelände feierlich weihte. Nach den beiden verlorengegangenen Freundschaftsspielen wurde im Vereinslokal noch ein gut besuchter Sportlerball ausgerichtet.

1. Spielerpassbeantragung beim FCE

Unter der Leitung von Trainer Franz Graf (auch Batschi genannt) und Edmund Felbermeir begannen die FCE-Senioren ihre Fußballkarriere standesgemäß in der C-Klasse.